Startseite | Impressum

Ferien in Sierre-Anniviers

Sierre/ Siders

Die Stadt Siders wurde um ihre historischen Stadtviertel erbaut, die mit der Wandertierhaltung und dem Val d’Anniviers in Verbindung stehen. So sind Le Bourg, Tservetta, Muraz, Villa, Glarey oder auch Géronde die wesentlichen Bestandteile einer originellen Stadt, die sich zweifellos von anderen abhebt.
Sierre, schön auf mehreren Hügeln angelegt und eingebettet zwischen Rebbergen, wird sehr von der Sonne verwöhnt. Der Weinbau und die Kultur geniessen einen hohen Stellenwert.
Auf einzelnen dieser Hügel wurden Schlösser und Burgen gebaut. Das reich verzierte Rathaus von Sierre und die malerische Strasse Rue du Bourg, gesäumt von historischen Häusern und der Pfarrkirche Ste-Catherine, bilden das Herz der Stadt.

Sierre ist dank seiner zentralen Lage auch geeigneter Ausgangspunkt vieler Ausflüge.

Sierre die Weinhauptstadt

Die Gegend um Siders ist eine der wichtigsten Weinbauregionen der Schweiz. Mit etwa 5'000 Parzellen im Besitz von rund 2'500 Eigentümern ist der Wein hier allgegenwärtig. Der Fendant aus der Chasselas-Traube ist der renommierteste Botschafter des Wallis. Das Äquivalent im Rotweinbereich verkörpert der Dôle aus der Rebsorte Pinot noir. Auf dem Rebenweg, der die zwei Standorte des Walliser Reb- und Weinmuseums (Musée valaisan de la Vigne et du Vin) in Sierre und Salgesch verbindet, erfährt man mehr über die guten Tropfen dieser Region.

Das Meyer-Haus in Sierre und das Zumofen-Haus in Salgesch bilden zusammen das Reb- und Weinmuseum und sind über einen 6km langen Themenpfad verbunden. Im Château de Villa befindet sich eine Oenothek mit rund 600 Weinsorten von mehr als 114 Weinbauern.

Wetter in Sierre

Salgesch, die Wiege des Grand Cru

Mit über 30 Kellereien für rund 1'400 Einwohner sind die Weinrebe und der Wein im Leben des Dorfes allgegenwärtig. Salgesch ist daher stolz auf sein einzigartiges Terroir und war die erste Gemeinde, die die Anforderungen des Labels „Grand Cru“ im Wallis für die Rebsorte Pinot Noir einführte - eine zusätzliche Qualitätsgarantie.

Highlights der Region

  • Stiftung Rainer Maria Rilke – Im Maison de Courten. Rilke (1875-1926) verbrachte im mittelalterlichen Turm von Muzot in Veyras seine letzten Jahre.
  • Happyland Freizeitpark – Ein Tag voller Erlebnisse im grössten Attraktionspark der Schweiz in Granges zwischen Siders und Sitten.
  • Unterirdische Seegrotte von St-Léonard – Grösster unterirdischer See Europas zwischen Siders und Sitten.
  • Naturpark Pfyn-Finges – Grösster Föhrenwald Europas, 1998 in das Inventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung aufgenommen.
  • Der Golf-Club de Sierre, der von März bis Dezember geöffnet ist, bietet einen abwechslungsreichen 18-Loch-Golfplatz im Naturpark Pouta Fontana.

Val d'Anniviers

Das Tal erstreckt sich in südlicher Richtung direkt bei der Stadt Sierre. Das Val d'Anniviers trennt sich bei Vissoie in zwei Teiltäler, das rechte und damit westliche Val de Moiry erstreckt sich bis zum Moiry-Gletscher oberhalb der Barrage de Moiry (Staumauer) des Stausees Lac de Moiry. Das linke und damit östliche Val de Zinal erstreckt sich bis zum Zinalrothorn. Gniessen Sie Ruhe und überwältigende Landschaften. Die sonnengebräunten Häuser, die Spycher, die Kirchen, Kapellen und alten Mühlen erinnern an eine Vergangenheit althergebrachter Traditionen.

Sierrer Anniviers im Winter

  • 220 Km Skipisten, 44 Anlagen, 1 Skipass !
  • 4 Snowparks
  • 6 Minigliss ( (Personenförderband) )
  • 35 km Langlaufpisten
  • 120 km Trails für Schneeschuhwanderungen
  • 110 km Winterwanderwege
  • 15 km Schlittenabfahrten
  • 11 Höhenrestaurants

Skigebiet Sierre-Anniviers (1350m - 3000m ü.M.)

Entdecken Sie die 220km Skipisten des Val d’Anniviers, dank dem Angebot « SMS ». Mit einem einzigen Skipass können Sie alle 4 Skistationen Grimentz /St-Jean, Vercorin, Zinal, St-Luc/ Chandolin kennen lernen.

Sierre-Anniviers im Sommer

  • Wanderungen: Mit seinen 490 km Wanderwegen und den vielfältigen Routen ist Anniviers ein echtes Wanderparadies, von den Weinbergen bis hin zum ewigen Schnee, vom Naturschutzgebiet des Pfynwald bis hin zur wilden Fauna der oberen Waldgrenze. Im Tal stehen Spaziergänge mit der Familie im Vordergrund, vor allem entlang der Rhone und entlang den Suonen.
  • 200 km markierte Moutainebike-Strecken
  • Crans-Montana Bike Park
  • Mountain Roller - Angebot der Bergbahnen von Saint-Luc / Chandolin, Vercorin und Zinal
  • Klettern: Via Ferrata von Grimentz-Moiry
  • Vergnüungsparks für die Kinder
  • schattige Spazierwege entlang der Suonen (Bewässerungsgräben)
  • einen Entdeckungsweg auf den Spuren der Tiere der Gegend
  • den Planetenweg und die Sternwarte FX Bagnoud
  • majestätische Wasserfälle
  • Kochkurse für Junioren
  • Badeplätze
  • Top Event: Kuhkä¤mpfe - die Eringer Kühe gelten als besonders kampfeslustig und die unblutigen «Combats de reines» (Kuhkämpfe) gehören zum Brauchtum im Tal (Juni/Juli).
  • Wanderplan Val d'Anniviers

Grimentz (1’572 m)

Grimentz ein malerisches und authentisches Dorf. Die Markenzeichen von Grimentz/St-Jean sind die berühmten, von der Sonne schwarz gebrannten Getreidespeicher und die feurig roten Geranien. Im Bürgerhaus aus dem XV. Jahrhundert befindet sich der Keller mit den alten Eichenfässern, in denen der Gletscherwein reift.

Wetter in Grimentz

Interaktive 360°-Webcam - Grimentz: 24 Stunden

Grimentz im Winter

Das schneesichere Skigebiet Grimentz-Zinal umfasst 19 Anlagen in einer Höhenlage von 1.670 m bis 2.895 m und über 70 Kilometer Pisten vor einem beeindruckenden Hochgebirgspanorama.

Skigebiet Grimentz-Zinal

  • 1 Skigebiet (Verbindung mit Zinal)
  • 15 km blaue Pisten
  • 41 km rote, mittelschwere Pisten
  • 17 km schwarze, schwere Pisten
  • 2 Skischulen

Snow & Ice

  • Schneeschuhwanderungen und Winterwanderungen, geniessen Sie das einzigartige Panorama
  • 11 km Langlaufloipen
  • 5 km lange Schlittenfahrt von Bendolla, durch die Alp Avoin nach Grimentz.
  • Eisklettern am gefrorenen Wasserfall (Mayoux)
  • Natureisbahn

Grimentz - Sommererlebnisse

  • 490 km Wanderwege auf vielfältigen Routen im Val d' Anniviers
  • Klettersteig von Moiry - Wanderung von 1,5 Std. ab Grimentz
  • Tennis, Minigolf, Boule, Klettern
  • Gletscherwein
  • Die Mühle von Grimentz besichtigen.
  • Moiry-Staudamm und Moiry-Gletscher
  • Blumengeschmückte Balkone und Geranien

Zinal - Ayer (1'670 m )

Zinal ist eine alte Maiensäss, mit typischen Häusern aus Arvenholz. Der ideale Ferienort für Familien und Sportler liegt ganz oben im Val d'Anniviers, eingerahmt von bekannten Gipfeln von über 4000 m. (Weisshorn, Zinalrothorn, Bishorn, Obergabelhorn, Dent Blanche).

Wetter in Zinal

Interaktive 360°-Webcam - Zinal: 24 Stunden

Skigebiet Grimentz-Zinal

  • 1 Skigebiet (Verbindung mit Grimentz)
  • 15 km blaue Pisten
  • 41 km rote, mittelschwere Pisten
  • 17 km schwarze, schwere Pisten
  • Freeride-Gebiet
  • 1 Skischule

Snow & Ice

  • Schneeschuhwanderungen und Winterwanderungen, geniessen Sie das einzigartige Panorama
  • 19.5 km Langlaufloipen
  • Lawinenkurse im „Avalanche Training Center”
  • Eisklettern am gefrorenen Wasserfall
  • Natureisbahn

Zinal - Sommererlebnisse

  • 490 km Wanderwege auf vielfältigen Routen im Val d'Anniviers
  • Mountain-Roller
  • Tennis, Minigolf, Boule, Klettern
  • Kunststoffeisbahn
  • Kupfermine "La Lée"
  • Besichtigung des historischen Bauernhauses
  • Gleitschirmfliegen
  • Schwimmbad

Saint Luc (1'655 m)

Das von der Sonne verwöhnte Saint-Luc ist ein Ferienort mit Veranstaltungen, Sporteinrichtungen, üppiger Natur und kulturellen Angeboten. Von der Sternwarte bis zum „Planetenweg“ und den Sternbeobachtungen mit Begleitkommentaren: der ganze Ferienort begeistert sich für die Astronomie. 490 km Wanderwegen und den vielfältigen Routen ist Anniviers

Wetter in Saint-Luc

Interaktive 360°-Webcam - Saint-Luc-Pas de Boeuf

Saint Luc im Winter

Das aussichtsreiche und sonnige Skigebiet St-Luc - Chandolin umfasst ein Pistennetz von 60 Kilometern und wird von zwei Sesselbahnen, einer Zahnradbahn und 10 Skiliften erschlossen.

Skigebiet Saint Luc

  • 1 Skigebiet (mit Chandolin verbunden)
  • 30 km blaue Pisten
  • 20 km rote, mittelschwere Pisten
  • 10 km schware, schwere Pisten
  • 1 Skischule

Snow & Ice

  • Schneeschuhwanderungen und Winterwanderungen in Saint-Luc / Chandolin
  • Kleine Rodelbahn
  • Natureisbahn

Saint Luc im Sommer

  • 490 km Wanderwege auf vielfältigen Routen im Wanderparadies Val d'Anniviers
  • Bike Park Saint-Luc - 500 Meter Höhenunterschied, 3 Abfahrtsstrecken, 3 Schwierigkeitsniveaus
  • Mountain-Roller
  • Tennis, Boule, Klettern
  • Besichtigung der im 18. Jahrhundert erbauten Mühlen
  • Sternwarte François-Xavier Bagnoud und Lehrpfad „Planetenweg“
  • Das hoch über Saint-Luc, in 2'337 m Höhe thronende Hotel Weisshorn.
  • Das Zentrum des Wallis“ in Gillou.

Chandolin (1'934 m)

Das Ortsbild von Chandolin, einem der höchsten ganzjährig bewohnten Dörfer der Schweiz, ist geprägt von typischen Walliser Holzhäusern. Mit seiner sehr sonnigen Lage profiliert sich dieser hoch am Berg gelegene Ferienort als Reiseziel voller Charme für Besucher, die Ruhe am Rande von Arven- und Lärchenwäldern suchen.

Wetter in Chandolin

Interaktive 360°-Webcam - Chandolin-Le Tsapé

Skigebiet Chandolin

  • 1 Skigebiet (mitSaint Luc verbunden)
  • 30 km blaue Pisten
  • 20 km rote, mittelschwere Pisten
  • 10 km schware, schwere Pisten
  • 1 Skischule
  • 2 Minigliss (Personenförderband)

Chandolin im Sommer

  • 490 km Wanderwege auf vielfältigen Routen im Wanderparadies Val d'Anniviers
  • Bogenschiessen
  • Fischen ist in Flüssen / Seen
  • Trottinettes
  • das Museum zur Erinnerung an Ella Maillart
  • das Museum der Tierwelt (Musée de la faune)
  • Die Mühle von Chandolin.
  • der Lehrpfad der „Botanik-Rundgänge“
  • das Schwemmlandgebiet des Illgrabens
  • die Ponchet-Alp
  • die mehrere Jahrhunderte alte Lärche „Les Armèles“

Vercorin (1'334 m)

Das Feriendorf oberhalb von Sierre im Rhonetal liegt auf einer Terrasse zwischen dem Naturschutzgebiet des Réchytals und dem Taleingang des Val d'Anniviers.
Zahllose Wandertouren, Suonenwege und Lehrpfade stehen Ihnen ab Vercorin zur Verfügung; sie ermöglichen es Ihnen, verblüffende, abwechslungsreiche Landschaften zu entdecken. Um neue Energie zu tanken, das innere Gleichgewicht und die Vitalität wiederzufinden, werden Ihnen im Sommer wie im Winter zahlreiche Aktivitäten angeboten.
Dank seiner Seilbahn ist Vercorin in nur 7 Minuten vom Tal aus erreichbar (Parkplatz gratis), und nach weiteren 15 Minuten sind Sie in 2'336 Meter Höhe (Crêt-du-Midi) angelangt.

Wetter in Vercorin

Interaktive 360°-Webcam - Vercorin: 24 Stunden

Skigebiet Vercorin

  • 35 km Skipisten / Zugang zum Skigebiet des Val d’Anniviers - 220 km
  • 2 Sessellifte, 6 Skilifte, 1 Übungslift
  • 13 km blaue Pisten
  • 19 km rote, mittelschwere Pisten
  • 3 km schwarze, schwere Pisten
  • 1 Skischule
  • Snowpark

Snow & Ice

  • 34 km Schneeschuh-Wanderwege / 18 km Winterwanderwege / Skitouren mit Steigfellen
  • 16 km Langlaufloipen
  • Schlittelweg Sigeroulaz- Vercorin
  • Snow- Tubing
  • Big Air Bag
  • Ski-Kindergarten
  • Natureisbahn

Vercorin im Sommer

  • 240 km Wanderwege
  • Gleitschirmfliegen, Suonen-Wanderweg ("Circuit des 3 bisses"), Mountainbiketouren
  • Tennis, Minigolf, Boule, Klettern, Roller, Paintball
  • "Abenteuerwald" (Kletterpark)
  • Agrotourismus-Bauernhof "L’Arche des Crétillons"
  • Eselwanderungen
  • Besichtigungen des historischen Dorfes, Lehrpfade, Kunstgalerien
  • Sportzentrum "Le Lavioz". Aktivitäten im Sommer: Tennis, Trampolin, Slackline, Spielplatz, Mini-Schwimmbad, Bouleplatz, Federball, Volleyball u.a. ... > Imbissstube
  • Musikterrassen
  • 6 Kunstgalerien und Museum
 

Hotels in Sierre-Anniviers

Val d'Anniviers  
Grimentz Saint-Luc
   
Sierre Salgesch  
Salgesch/ Salquenen  

Ferienwohnungen - das beste Angebot finden

  AlpenLink.CH © 2014 - Alle Rechte vorbehalten